Feuerwehr Liebenstein
  Internes Grasoberln 2013
 




Erstmals Pokal ausgespielt


 Die Freiwillige Feuerwehr Liebenstein veranstaltete am Samstag den, 13. April 2013 im Gasthaus Wanninger in Ramsried ihr vereinsinternes Grasoberln, bei dem als Preise Brotzeiten ausgesetzt waren. Zum ersten Mal in der Geschichte des internen Grasoberln wurde auch ein Wanderpokal ausgesetzt. Gestiftet wurde dieser dem Verein, von Stefan und Gerlinde Graßl. 1. Vorsitzender Mühlbauer hieß die Mitglieder willkommen und bedankte sich bei den Spendern. 24 Grasoberlfreunde karteten an sechs Tischen um die ausgesetzten Preise. Nach zweimal 30 Spielen, vielen "Bedln und einigen Morden" stand der Sieger fest. 2. Vorsitzender Martin Graßl nahm die Siegerehrung vor und gab bekannt dass sich Jürgen Heigl mit 118 Punkten an die Spitze setzte und auch den ausgesetzten Wanderpokal in Empfang nehmen konnte. Platz zwei belegte 1. Vorsitzender Willi Mühlbauer mit 80 Punkten und auf den dritten Platz ebenfalls mit 80 Punkten kam Stefan Graßl. Den Trostpreis, ein Päckchen
Spielkarten erhielt Hartmut Rosenhammer mit 37 Punkten.

(Danke an Gerlinde Graßl für den Bericht)






(v.l. 2.  Sieger,  1. Vst. Willi Mühlbauer, 1. Sieger, Jürgen Heigl 3. Sieger, 2. Kdt. / 1. JW Stefan Graßl und 2. Vst. Martin Graßl)















(Auswertung: v.l. Schriftführerin Gerlinde Graßl und ehem. 1. Vorsitzender Herbert Nemmer)







oben
 
 
  Es haben insgesamt 175866 Besucher die Seite der FFW Liebenstein besucht.