Feuerwehr Liebenstein
  Test
 

Platz für den Nachwuchs

 

Der Jugendraum der FFW Liebenstein ist fertig

 

Nach einem Jahr Bauzeit wurde am Samstag der neue Jugendraum im Gerätehaus in Ramsried eingeweiht. Unter den Gästen: Pfarrer Karl-Heinz Seidl, Bürgermeister Markus Hofmann, KBM Heinz Schötz, Inspektionsju­gendwart Tobias Aschenbrenner, Ehrenvorstand Herbert Wimmer sen., Ehrenkommandant Josef Ai­gner, die Ehrenmitglieder Eduard Sturm und Johann Häring sowie die Helfer und Sponsoren. Vorsitzender Willi Mühlbauer schilderte kurz den Werdegang: Auf Vorschlag von Jugendwart Stefan Graßl beschloss der Verwaltungsrat, im neuen Gerätehaus einen Jugend­raum auszubauen. Mit Zustimmung der Stadt Bad Kötzting wurde der Bau in Eigenregie verwirklicht. Holzspenden wurden durch die Waldbauern ermöglicht, weitere Materialspenden kamen von Fir­men, ebenso die erforderlichen Ma­schinen. Mühlbauer 'dankte allen Sponsoren sowie auch den Helfern, 'die dazu beigetragen haben, dass dieser Jugendraum entstehen konn­te. Er soll in erster Linie der Aus-und Fortbildung dienen.
Bürgermeister Markus Hofmann zeigte sich angetan von dem neu ge­schaffenen Raum und sicherte für  die Einrichtung finanzielle Unter­stützung zu, da die Jugendarbeit ge­fördert werden soll. Auch Inspekti­ons-Jugendwart Tobias Aschen­brenner fand lobende Worte: „Ihr habt den Grundstein für das Ju­gendehrenamt gelegt, haltet es in Ehren, denn wenn man keine Jugendarbeit betreibt, kann auch keine aktive Mannschaft entstehen."Für Pfarrer Karl-Heinz Seidl steht der Segen für den neuen Raum unter einem guten Stern, denn die­ser sei für die Gemeinschaft ge­dacht. Die Lesung übernahm 2. Ju­gendwartin Nicole Sturm, die Für­bitten trugen Sophia Fischer, Jo­hannes Neppl, Simon Sturm, Fabi­an Kirschbauer, Tobias Hilgarth und Alexandra Wanninger vor. Nach der Segnung übergab Vor­sitzender Willi Mühlbauer an die beiden Jugendwarte symbolisch den neu geschaffenen Raum und wünschte ihnen viel Erfolg bei der Jugendarbeit. Danach überreichte Gabi Feil im Auftrag der Bürgerge­meinschaft der ehemaligen Gemein­de Liebenstein an die 2. Jugendwar­tin Nicole Sturm eine ansehnliche Spende. Im Anschluss wurden die Gäste im Gerätehaus bewirtet

­
 
  Es haben insgesamt 175899 Besucher die Seite der FFW Liebenstein besucht.